Reiseberichte & News

Reisevortrag im Nümbrechter Feinkostladen Vividori bei einem Glas südfranzösischem Wein

Geführte Wandertouren im herrlichen Languedoc, charmante Unterkünfte im historischen Weingut oder im bourgeoisen Stadthaus, ein spritziger Segeltörn mit dem Katamaran ab Port Camargue und ein unvergesslicher Kurztrip zum poetischen Feuerwerk am Pont du Gard: Genuss und Erleben pur mit allen Sinnen – das zeichnet meine Reiseangebote nach Südfrankreich aus. Kommen Sie und genießen Sie einen Vorgeschmack auf meine einzigartig geschnürten Reisepakete 2019.

Reisevortrag am 25.1. und 26.1. im Nümbrechter Feinkostladen Vividori, jeweils von 17 bis 19 Uhr, bei einem Glas südfranzösischem Wein. Bienvenue!

Sommerferien für müde Wanderfüße – neue Touren ab September in Südfrankreich und im Bergischen

Warum in die Ferne schweifen? Hier lag das Gute direkt um die Ecke – in Leichlingen im Rheinisch-Bergischen: eine Wanderung mit abschließendem Drei-Gang-Menü voller Kirschen, stilvoll serviert auf einer Obstwiese. Das Video zeigt’s: ein rundum schöner Tag und Genuss pur in netter Runde.
Im September locken neue Genusstouren: meine Herbstwanderung in Südfrankreich und Wanderungen vor der bergischen Haustür.
Meldet euch jetzt an!

 

Wir laden das Video erst, wenn Sie damit einverstanden sind.
Bei YouTube-Videos wird eine Verbindung zum YouTube, einem Dienst von Google, hergestellt und ggf. personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse (oder weitere Daten, wenn du bei YouTube eingeloggt bist) an den Google-Server übertragen.

Datenschutzerklärung von Google

Die Seite wird mit dem Video neu geladen, wenn Sie diese Bedingungen akzeptieren. Ihr Einverständnis wird in einem Cookie gespeichert, so dass wir sie uns merken können.

Juni 2018: Genussvoller Kurztrip nach Südfrankreich – Video Pont du Gard jetzt auf Youtube

Harald auf Youtube? Bei dieser News bleibt selbst Harald der Mund offen stehen.:-) Jetzt aber führt kein Weg mehr dran vorbei: Wanderguide Harald ist mit seinem vielfältigen Programm on tour – real und digital: bei Youtube, bei Facebook, auf https://hamel-wandert.de und auf www.languedoc-wandern.de.

Und hier geht’s zum Dreh von Haralds toller Tour zum Festival mit der Groupe F Anfang Juni am Pont du Gard.

Wir laden das Video erst, wenn Sie damit einverstanden sind.
Bei YouTube-Videos wird eine Verbindung zum YouTube, einem Dienst von Google, hergestellt und ggf. personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse (oder weitere Daten, wenn du bei YouTube eingeloggt bist) an den Google-Server übertragen.

Datenschutzerklärung von Google

Die Seite wird mit dem Video neu geladen, wenn Sie diese Bedingungen akzeptieren. Ihr Einverständnis wird in einem Cookie gespeichert, so dass wir sie uns merken können.

Herbstwanderung im Languedoc: Sonne tanken satt vor dem Winterschlaf

Wandern Picknick im Steinbruch
Picknick im Steinbruch

Vom 29. September bis 6. Oktober 2018 locken sechs geführte Wandertouren in einer reizvollen Landschaft. Jetzt anmelden!
Gefühlt ist der Herbst die schönste Jahreszeit: Wandern bei angenehmen Temperaturen zwischen 23 und 27 Grad und dabei auf abwechslungsreichen Strecken mit dem erfahrenen Guide Harald Hamel vorneweg das Languedoc erkunden. Die Belohnung folgt stets auf dem Fuß: wunderbare Ausblicke, zum Beispiel vom Pic St. Loup oder vom Cirque de Navacelles, Wissenswertes zu Flora und Fauna, pralle Olivenbäume, ein erholsames Bad für müde Wanderfüße im Gardon und kleine Events, wie zum Beispiel ein Picknick in einem Steinbruch voll bizarrer Steinformationen und und und.

Leistungen:

  • 6 geführte Wanderungen mit deutschem Wanderführer
  • Kleingruppe bis max. 16 Personen
  • 7 Übernachtungen in dem liebevoll restaurierten, historischen Weingut „Mas de la Rivoire“ von Fabienne und René Stutz in Sommières, die beide Deutsch sprechen; mit Pool
  • Frühstücksbuffet, Wander-Lunchpakete, 3-mal Abendessen (3-Gang-Menü) und 1-mal Barbecue
  • schon ab 680 Euro
    (ohne Anfahrt; Preise sind abhängig von der gebuchten Zimmerkategorie und der Einzel-/Doppelbelegung)

Die Anreise wird auf Anfrage gerne organisiert.

 

Mehr Infos zur Herbstwanderung 2018:

Reise zum poetischen Feuerwerk am Pont du Gard in Südfrankreich – ausgebucht!

Rundum-sorglos-Paket für unvergesslichen Kurztrip in exklusiver Kleingruppe.

Die international bekannten Feuerwerks-Künstler der Groupe F inszenieren im Juni 2018 die Féeries du Pont du Gard, ein poetisches Spektakel mit Feuerwerk, Licht und Musik, vor der malerischen Kulisse des römischen Aquädukts Pont du Gard in der Garrigue. Ich organisiere für Sie einen unvergesslichen Kurztrip in einer exklusiven Kleingruppe nach Südfrankreich.

Eckdaten:

  • vom 7. Juni bis 10. Juni 2018
  • 3 Übernachtungen im romantischen Bize de la Tour
  • Transfers im Kleinbus Nümbrecht – Frankfurt – Nümbrecht
  • Anreise im TGV Frankfurt/Main – Avignon 1. Klasse
  • und, und, und

Jetzt buchen: Feuerwerk Pont du Gard

 

Foto:Groupe F, T. Nava

Vorankündigung 2019: Rund 230 Kilometer in drei Wochen

Weiter geht immer – länger auch. 2019 plane ich eine gut dreiwöchige Wanderreise, die uns vom Mas de la Rivoire im Languedoc zur Domaine Hemmitage in der Provence führt. Rund 230 Kilometer liegen zwischen Anfangs- und Endpunkt dieser herrlichen Wanderung, die uns über den Jakobsweg führt: die Via Tolosana und die Via Aurelia. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Sie wünschen mehr Informationen? Schicken Sie mir eine E-Mail an hallo@languedoc-wandern.de oder rufen Sie mich an unter 0175 517 8340.

 

 

Reisebericht Languedoc Herbstwanderung 2017

Der Reisebericht „Languedoc Herbstwanderung“ von Melanie und Markus, vielen Dank dafür!

Liest man den letzten Reisebericht Languedoc (Wanderung im Frühjahr), könnte man diesen fast 1 zu 1 übernehmen. Aber auch nur fast 🙂

Reisebericht Languedoc Herbst – Picknick
Picknick im Steinbruch

Bei unserer Wanderung blühte natürlich kaum noch etwas. Dafür gab es herbstlich gefärbte Bäume, Efeu und wilder Wein, Olivenbäume voller Oliven, leider auch viel sehr ausgetrocknetes Land (es hatte wohl seit Mai nicht geregnet). Da bei soviel Trockenheit Waldbrände in dieser Gegend nicht ausbleiben, hatten wir bei der Wanderung am Gardon, auch ein Teil verbranntes Waldgebiet, durch das wir gewandert sind. Wir waren beeindruckt, wie und in welchem Ausmaß sich das Feuer ausgebreitet hatte. Faszinierend anzusehen waren auch die ersten grünen Stängel von Bambus und Essigbäumen, die in dieser verbrannten Landschaft emporkamen.

Es war eine tolle Wanderwoche mit abwechslungsreichen Strecken und Wegen. Mal steinig, mal felsiger Untergrund, breite Wege, Trampelpfade, am Wasser entlang, durch Wald,auf dem Berg, im Tal … alles dabei. Jede Wanderung bot landschaftlich immer etwas Neues, so dass es nie eintönig wurde und der Fotoapparat immer wieder gezückt wurde. Es hat uns wahnsinnig viel Spaß gemacht, durch Languedoc zu wandern. Harald war allzeit ein geduldiger und auskunftsfreudiger Wanderführer (es könnte sein, dass er noch ein paar Löcher im Bauch hat von unseren tausend Fragen).

Obwohl wir hier zu Hause sehr selten wandern (und wenn dann auch nur einen Bruchteil von solch einer Strecke) , hatten wir weder Blasen an den Füssen, noch Muskelkater o.ä. Die Kondition ließ bei längeren bergauf Strecken zwar schon mal zu wünschen übrig, aber nach einer kleinen Verschnaufpause ging es dann wieder.

Highlight der Woche? Hhmm. Eigentlich war jeder Tag ein Highlight, sowohl landschaftlich als auch kulinarisch.

Die Unterkunft: Einfach nur schön. Wir haben uns sofort sehr wohl dort gefühlt, was sowohl mit dem ansprechenden Ambiente (Räumlichkeiten, Innenhof, Pool…) und vor allem auch mit den sehr netten, aufgeschlossenen und herzlichen Besitzern des Mas de la Rivoire zu tun hat.

Was uns nicht gefallen hat: Tja… da gibt’s nichts Negatives. Es war alles super. Selbst das Wetter war perfekt zum Wandern (23°C – 27°C ). Wer also gerne wandert und einen Teil von Laguedoc kennenlernen möchte, sollte sich diese Tour unbedingt buchen. Es lohnt sich 🙂

Danke noch mal an Harald für die sehr schöne Woche.

Reisevortrag am 25.1. & 26.1. im Nümbrechter Feinkostladen Vividori, jeweils von 17–19 Uhr, bei einem Glas südfranzösischem Wein. Bienvenue! mehr Infos